Zusätzliche Datenbank mit BackWPup sichern

Mit BackWPup besteht nicht nur die Möglichkeit die Datenbank deiner WordPress Installation, sondern auch Datenbanken, die nicht zur WordPress Installation gehören, zu sichern.

  1. Um eine andere Datenbank zu sichern, musst du zuerst einen neuen Backup-Auftrag erstellen.Zusätzliche Datenbank mit BackWPup sichern - neuen Auftrag erstellen
  2. Im nächsten Schritt gehst du zu dem Tab Datenbank Backup und entfernst bei Datenbankverbindung – Nutze WordPress-Datenbankverbindung den Haken.Zusätzliche Datenbank mit BackWPup sichern - Haken raus bei Nutze WordPress-Datenbankverbindung
  3. Sobald du den Haken entfernt hast, erscheinen Eingabefelder, wo du eine neue Datenbank auswählen kannst. Hierzu musst du den Host, den Datenbank-Benutzer und das Datenbank-Passwort eingeben. Diese Daten bekommst du von deinem Hoster.Zusätzliche Datenbank mit BackWPup sichern - Host, Benutzer und Datenbank-Passwort angeben
  4. Nehme alle sonstigen Einstellungen auf dieser Seite vor und klicke auf Änderungen speichern.