Was ist der FTP Passiv-Modus, wie und wann nutze ich ihn mit BackWPup?

BackWPup bietet dir die Möglichkeit, mit einem passiven Modus eine Verbindung zu deinem FTP-Server herzustellen. Aber was ist der passive Modus und wann solltest du ihn nutzen?

Eine FTP-Verbindung besteht aus zwei Kanälen: dem Befehlskanal und dem Datenkanal. Im aktiven Modus verbindet sich der Client mit dem Server, um den Befehlskanal zu erstellen, aber der Server verbindet sich wieder mit dem Client, um den Datenkanal zu erstellen. Das Problem ist, dass, wenn sich der Client hinter einer Firewall befindet, Remoteverbindungen blockiert werden können. In einem solchen Fall kann der passive Modus nützlich sein.

Der passive Modus ermöglicht es dem FTP-Client, beide Kanäle zu erstellen, so dass die Firewall die FTP-Verbindung nicht blockiert. Das Problem in diesem Fall ist, dass der Server auch hinter einer Firewall sein kann. Wenn das so ist, ist der passive Modus nicht möglich.

Wie du erfährst welchen Modus du aktuell nutzt

Im Allgemeinen sollte der Hoster, der deinen FTP-Server angelegt hat, dir sagen, ob du den passiven Modus verwendest oder nicht. Wenn dies nicht angezeigt wird, kann davon ausgegangen werden, dass er im aktiven Modus läuft.

Du kannst es jedoch auch selber testen, in dem du versuchst eine Verbindung aufzubauen. Sollte dies fehlschlagen, so stelle bitte auf die jeweilig andere Option um. Sollte beides fehlschlagen, so setze dich bitte mit deinem Hoster in Verbindung.

Aktivieren/Deaktivieren des passiven Modus

Wenn du FTP als Ziel für einen deiner Backup-Aufträge auswählst, gibt es eine Option, um den passiven Modus zu aktivieren. Wenn du dieses Feld markierst, wird der passive Modus aktiviert.

FTP-Passivmodus einschalten

Wie du im Debug Log erkennst, ob der passive Modus aktiviert ist

Ist der passive Modus aktiviert, werden die folgenden Zeilen in deinem Log zu finden sein:

[...] FTP client command: PASV
[...] FTP server reply: Entering passive mode

Wenn dir nach diesen Zeilen eine Fehlermeldung angezeigt wird, deaktiviere den passiven Modus.