Neu! – BackWPup PRO mit Restore Funktion! Schon über 9 Millionen Downloads!

BACKWPUP RELEASE 3.7.0: Erhöhung der Mindest-PHP-Version auf 5.6

BackWPup 3.7.0 ist ab sofort verfügbar! Diese neue Version enthält einige Updates und Korrekturen: die erste bezieht sich auf die Kompatibilität mit PHP-Versionen, die zweite auf einige Korrekturen bei Backup-Zielen wie Amazon S3. Außerdem wurden dem Plugin einige weitere Verbesserungen hinzugefügt.

Werfen wir einen genaueren Blick auf die wichtigsten Änderungen in dieser Version.

Erhöhung der Mindest-PHP-Version auf 5.6

Jetzt ist mindestens PHP-Version 5.6 erforderlich: Diese Änderung war notwendig, um der Entwicklung von WordPress zu folgen; WordPress benötigt ab Version 5.2 mindestens PHP 5.6.20. Daher wurde BackWPup entsprechend aktualisiert.

S3: Fehlerhafte Fehlermeldung

Dieser Fehler trat auf, wenn die S3-Anmeldefelder zur Authentifizierung (Access Key/ Secret Key) mit falschen Werten gefüllt wurden: In diesem Fall schien der dem Benutzer angezeigte Fehler eine unbearbeitete Kopie eines Fehlerprotokolls zu sein. Dies wurde nun behoben und bei falschen Werten wird eine entsprechende Meldung angezeigt.

Log-Seite nicht korrekt sortiert

BackWPup hat einen Log-Bereich, in dem gesammelte Informationen über den ausgeführten Auftrag gefunden werden können. Wir haben kürzlich festgestellt, dass diese Liste nicht chronologisch geordnet war, weshalb die verschiedenen Informationen zufällig angeordnet wurden. Dies ist nun behoben, die Liste ist geordnet und die Option, sie aufsteigend oder absteigend darzustellen, funktioniert ordnungsgemäß.

Option zum Aktivieren oder Deaktivieren des Phone Home Clients

Der Phone Home Client ist nur in der kostenlosen Version von BackWPup verfügbar und kann verwendet werden, um einige Daten des Benutzerservers zu erhalten, wie z.B. die WordPress-Version. Jetzt kann der Benutzer diese Funktion auch deaktivieren, wenn er/sie das Plugin keine Dateninformationen senden lassen möchte: In den Plugin-Einstellungen wurde ein neues Kontrollkästchen hinzugefügt, damit der Benutzer diese Funktion deaktivieren kann.

Changelog für 3.7.0

Im Folgenden das Changelog für BackWPup 3.7.0:

  • Behoben:
    • S3 Custom Url wird nicht für Bucket Selection genutzt.
    • S3 fehlerhafte Fehlermeldung bei Eingabe falscher Authentifizierungsdaten
    • S3 löst bei Auswahl eines ungültigen Diensts keinen Fehler aus
    • Rackspace nutzt alte cacert.pem Datei
    • Log-Seite nicht korrekt sortiert
  • Hinzugefügt:
    • Option zum Aktivieren oder Deaktivieren des Phone Home Clients
  • Aktualisiert:
    • Erhöhung der Mindest-PHP-Version, die für BWU benötigt wird, auf 5.6
    • Microsoft Azure Storage Blob PHP Client Library

Immer noch Schwierigkeiten? Schreibe uns!

Du hast einen Bug in BackWPup entdeckt? Bitte schreibe uns direkt eine Nachricht über Github.

Oder brauchst du Support für die kostenlose Version des Plugins? Dann schreibe bitte einen Kommentar in unser Support-Forum auf wordpress.org. Wir geben unser Bestes, um alle Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

Wenn du Pro-User bist, kontaktiere uns direkt über backwpup.de. Denn als Pro-User erhältst du bevorzugten Support. Wir gewährleisten dir die schnellstmögliche Lösung deines Problems.

Vielen Dank, dass du BackWPup nutzt. Wir freuen uns über jeden User, der mit unserem Plugin zufrieden ist. Wenn du Verbesserungsvorschläge hast, lass es uns wissen.


Du bist noch nicht überzeugt?
Wirf einen Blick auf all die zusätzlichen Features im Vergleich zur kostenlosen Version von BackWPup.