Neu! – BackWPup PRO mit Restore Funktion! Schon über 9 Millionen Downloads!

Es gibt eine neue Version: BackWPup 3.4.5!

Wir freuen uns dir sagen zu können, dass wir BackWPup 3.4.5 released haben! Wir haben einige Bugs behoben und hoffen, dass deine BackWPup Erfahrung jetzt noch besser ist!

Also, was ist neu in BackWPup 3.4.5?

Support für PclZip hinzugefügt

Nicht jeder hat Zugang zur PHP ZipArchive Erweiterung. Für diejenigen, die keinen Zugang haben, greifen wir jetzt auf die in WordPress integrierte PclZip zurück. Das heißt, dass jetzt jeder die Möglichkeit haben sollte, Backups mit .zip zu machen.

Den Gebrauch von mysqldump deaktivieren, wenn nicht gefunden

Vorher haben wir immer mysqldump verwendet, um Datenbank Backups zu machen. Allerdings wird dieses Tool bei einigen Umgebungen, insbesondere auf geteiltern Hosting-Servern, nicht verfügbar gemacht. Das bewirkt dann einen Fehler, wenn man versucht, ein Backup der Datenbank zu machen. Das haben wir jetzt gefixed.

Der gesamte Changelog

  • Hinzugefügt: Die Unterstützung von PclZip.
  • Gefixed: Den Gebrauch von mysqldump deaktiviert, wenn nicht verfügbar
  • Gefixed: ungültiges Argument für den foreach() Fehler geliefert

Was kommt als Nächstes?

Wir haben es schon länger angekündigt, bald ist es so weit: Wir werden bald BackWPup 3.5 releasen. Und mit diesem neuen Release wird das Feature kommen, nach dem schon viele gefragt haben: Die eingebaute Restore-Funktionalität.

Das heißt: Wenn irgendetwas auf deiner Webseite schief läuft und du ein kürzlich erstelltes Backup hast, kann dir BackWPup helfen, deine Webseite zu einer vorherigen Version wiederherzustellen.

Wir freuen uns darauf, bald endlich diese Funktionalität anbieten zu können. Und wir hoffen, dass du damit noch ruhiger schlafen kannst, weil du weißt, dass du deine Webseite im Notfall noch schneller wieder herstellen kannst.